Archiv | Inspirationen RSS feed for this section

Kalender „Reflections 2009“ von Goodyear

15 Dez

(pressebox) Köln, 02.12.2008, Attraktive Mobile, tiefschwarze Reifen und reflektierte Landschaften – das ist das Rezept des neuen Goodyear-Kalenders „Reflections 2009“. So lassen dramatische Wolkenformationen, gespiegelt im Lack von Fahrzeugen und Felgen in filmreifen Szenarien auch Zugmaschinen zu Show-Gefährten werden. Jedes Monatsmotiv zeigt die jeweiligen Goodyear-Modelle in ihrem Element und bietet Perspektiven jenseits des Alltäglichen. „Eine besondere Atmosphäre war uns wichtig. Wir wollen das Produkt Reifen zeigen, dabei aber auch eine Mischung aus Faszination und Kunst bieten“, so Goodyear-Marketingmanagerin Martina Richerzhagen

Wie ich finde eine wirklich interessante Idee und gute Anregung, das Motiv nicht direkt sondern über „Umwege“ zu fotografieren. Ich hoffe ihr lasst euch von den Bildern entwas inspirieren :o)

Weiterlesen

Advertisements

Extreme Instability

14 Mai

Zur Abwechslung mal eine Seite die nicht direkt mit Fotografie zu tun hat, sondern sich eher mit Wetterphänomenen befasst. Trotzdem gibts dort unglaubliche Bilder zu sehn!

Extreme Instability

Auf gehts, Sturmjäger!

Inspiration: Maciej Duczynski

6 Mai

Ein polnischer Fotograf, der bei der Eisenbahn arbeitet und das ganze Jahr über sein Geld spart für seine Ausflüge. Eigentlich ein klassischer Landschaftsfotograf, allerdings beherrscht er die aktuellen Techniken einschließlich HDR sehr gut.

Maciej Duczynski

http://www.lonelywolf.pl

Inspiration: Marc Adamus

21 Apr

Dieser Naturfotograf hat sich zum Ziel gesetzt die besten Natur- und Landschaftsbilder seiner Epoche zu machen. Er reist viel durch die amerikanischen Nationalparks und ist nach eigenen Angaben 200 Tage im Jahr in der Wildnis unterwegs.

Marc Adamus

Inspiration: Robert Gojevic

16 Apr

Robert Gojevic ist ein kroatischer Fotograf, welcher 1968 in Zagreb geboren wurde und auch heute noch dort lebt. Er ist hauptberuflich Maler, sein Lieblingshobby ist aber die Fotografie. Er hat einen ganz eigenen Stil entwickelt und arbeitet viel mit Unschärfe. Seine Website findet man unter

http://www.robert-gojevic.from.hr/